Besucherregelung ab 30.08.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, dass wir jetzt Besuche der Patientinnen und Patienten ermöglichen können. Der Schutz und die Sicherheit unserer Patienten und Mitarbeiter steht für uns an erster Stelle. Deshalb bitten wir unsere Besucher nachfolgendes zu beachten: 

Es gelten folgende Besuchszeiten:
Täglich von 14:30 Uhr – 17:00 Uhr

Von den o. g. Zeiten kann nur in besonderen Ausnahmefällen (nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt) abgewichen werden.
Jede(r) Patient(in) kann pro Tag – für eine Stunde – von einer Person besucht werden.
Stimmen Sie bitte einen Besuchstermin mit unseren Mitarbeiterinnen ab:
Zeitraum Anmeldung: 09:30 Uhr – 10:30 Uhr
Telefonnummer: 06551 15-9581

Bitte beachten Sie jedoch wichtige Voraussetzungen für einen Besuch:

Sie weisen nach, dass Sie

  • Ein negatives COVID-Testergebnis vorlegen können (nicht älter als 24 Stunden / kein Selbsttest). Ein Test vor Ort im Krankenhaus ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich
  • Oder einen 2-fachen Impfschutz haben (seit mind. 14 Tagen). Bitte Impfausweis mitbringen.
  • Oder nach einer COVID-Erkrankung wieder genesen sind. Die Erkrankung muss mind. 28 Tage und darf max. 6 Monate zurückliegen. Bringen Sie bitte den entsprechenden PCR-Nachweis mit.
  • Besucher dürfen in den vorausgegangenen 14 Tagen keinen Kontakt zu COVID-erkrankten Personen gehabt haben
  • Besucher dürfen kein Fieber (> 38,0 Grad) haben und keine Symptome eines grippalen Infekts oder einer Atemwegserkrankung aufweisen (inkl. Geschmacks- und Geruchssinnverlust)
  • Füllen Sie vor Ihrem Besuch den Fragebogen zur Kontaktdokumentation aus. Der Fragebogen steht hier vorab zum Download bereit
  • Melden Sie sich mit dem Fragebogen bitte bei der Eingangskontrolle an
  • Es darf sich immer nur 1 Besucher im Patientenzimmer aufhalten
  • Tragen Sie mit Betreten des Krankenhauses während des gesamten Besuchs eine FFP2 –Maske (auch im Patientenzimmer)
  • Desinfizieren Sie sich gründlich vor und nach dem Besuch die Hände
  • Halten Sie mind. 1,5 m Abstand zu allen anderen Personen

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr St. Joseph Krankenhaus Prüm

Besucherfragebogen zum Herunterladen

„Mehr Wert als ein Danke“

Die Initiative und Petition für ein besseres Sozial-, Pflege- Gesundheitswesen

Gemeinsam setzen sich Stiftungen, Unternehmen und Institutionen aus der Sozialwirtschaft für ein besseres Sozial-, Pflege- und Gesundheitswesen ein. Auch das St. Joseph-Krankenhaus unterstützt diese Kampagne.

Über 50.000 Unterschriften wurden erreicht und damit schafft die Petition es in den Bundestag. Die Initiatoren - über 120 Unternehmen aus der Sozialwirtschaft - werden die Petition nun im Bundestag einreichen und für das Erreichen der drei Ziele weiterkämpfen.

www.mehr-wert-als-ein-danke.de

Vielfalt ist gesund - Wir sind dabei

In katholischen Krankenhäusern ist Vielfalt gelebter Alltag. Alle Menschen sind willkommen, so wie sie sind – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrem Lebensmodell oder ihrem Glauben. Die katholischen Kliniken sind verlässliche Anlaufstellen für die Menschen vor Ort. Sie sind da, wenn Hilfe gefragt ist. Dort arbeiten Menschen aller Professionen gemeinsam, um anderen zu helfen.
Das Gebot der Nächstenliebe ist das Fundament unserer Arbeit. Aufeinander zugehen, zuhören und füreinander sorgen sind gelebter Ausdruck unserer christlichen Haltung.

St. Joseph-Krankenhaus in Prüm

Herzlich willkommen!

Ihnen steht vielleicht ein Krankenhausaufenthalt bei uns bevor, Ihr Familienmitglied ist Patient bei uns geworden oder Sie wollen sich über unsere vielfältigen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten informieren. Durch diese Internetseiten wollen wir Ihnen unser Haus und unsere Leistungen vorstellen. Wir verschaffen Ihnen einen Einblick in unsere Fachabteilungen und zeigen Ihnen die vielseitigen Behandlungsmöglichkeiten und Verfahrenstechniken auf.

Film Pflegeausbildung am St. Joseph-Krankenhaus Prüm

 

Aktuelles

 

Stellenangebot

 
Lesen

 

Medizinisch-Technische :n Radiologieassistenten / Radiologieassistentin, MTRA, unbefristet, Voll- oder Teilzeit (d/m/w)

Für unserer St. Joseph-Krankenhaus in Prüm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n: [mehr Info]


 
Lesen

 

Oberärztin / Oberarzt Anästhesie (d/m/w), unbefristet in Voll- oder Teilzeit

Für unserer St. Joseph-Krankenhaus in Prüm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n: [mehr Info]


 
Lesen

 

Gesundheits- und Krankenpfleger :in (d/m/w), unbefristet in Voll- und Teilzeit für unseren OP-Bereich.

Für unserer St. Joseph-Krankenhaus in Prüm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine: [mehr Info]


 
Lesen

 

Facharzt / Fachärztin für Gynäkologie (d/m/w), unbefristet und in Vollzeit

Die Gynäkologische Gemeinschaftspraxis mit operativer Belegabteilung im St. Joseph-Krankenhaus in Prüm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:e: [mehr Info]


 
Lesen

 

Gesundheits- und Krankenpfleger :in (d/m/w), unbefristet in Voll- oder Teilzeit für die Innere Station

Für unserer St. Joseph-Krankenhaus gGmbH in Prüm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine: [mehr Info]


 
Lesen

 

Gesundheits- und Krankenpfleger :in (d/m/w), unbefristet in Voll- oder Teilzeit für die chirurgische Station

Für unserer St. Joseph-Krankenhaus gGmbH in Prüm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine: [mehr Info]


 
Lesen

 

Gesundheits- und Krankenpfleger :in (d/m/w), unbefristet in Voll- und Teilzeit für die Intensivstation

Für unsere Intensivstation im St. Joseph- Krankenhaus in Prüm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine: [mehr Info]


 
 

Pressemitteilungen

 
Lesen

22.09.2021

Gemeinsam gegen Krebs – Vortragsabend mit Prof. Dr. med. Michael Baumann „Neues aus der Krebsforschung“

Schirmherr der Veranstaltung der Josefs-Gesellschaft ist Thomas Rachel, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär des BM für Bildung und Forschung [mehr Info]


 
Lesen

09.06.2021

Wer möchte, kann bleiben! Ideale Berufsperspektiven für die frisch examinierten Pflegefachleute

Schon lange vor den Examensprüfungen konnte das St. Joseph-Krankenhaus Prüm sechs jungen Menschen einen glücklichen Berufsstart bescheren [mehr Info]